Einbrecher stahlen in Kärntner Wohnhaus 50.000 Euro Bargeld

3. Jänner 2015, 10:25
19 Postings

Besitzer hatte das Geld im Nachtkästchen versteckt

Neuhaus - Ein Unbekannter hat in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Neuhaus im Bezirk Völkermarkt reiche Beute gemacht. Er brach zwischen Silvester und dem 2. Jänner in das Haus ein und stahl Bargeld in der Höhe von mehr als 50.000 Euro sowie Goldschmuck im Wert von mehreren 1.000 Euro.

Laut Polizei war das Haus zu dem Zeitpunkt leer gestanden, der 52-jährige Besitzer kehrte erst am Freitag zurück und entdeckte den Einbruch. Das Geld und den Schmuck hatte der Mann in einer Mappe und einer Schmuckkassette verwahrt, die er in den Nachtkästchen im Schlafzimmer "versteckt" hatte. (APA, 3.1.2015)

Share if you care.