Niederösterreich: Eine Festnahme nach Brand in Flüchtlingsheim

2. Jänner 2015, 17:43
39 Postings

Feuer soll laut Medien von einem Bewohner gelegt worden sein

Neunkirchen/Wiener Neustadt - Der Brand in einem Flüchtlingsheim in Grünbach am Schneeberg (Bezirk Neunkirchen) in der Silvesternacht dürfte Medienberichten zufolge gelegt worden sein. Demnach wurde ein Asylwerber festgenommen, ein Bewohner soll mit anderen Bewohnern in Streit geraten sein.

Bei dem Brand wurden vier Asylwerber verletzt. Die niederösterreichische Polizei hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass das Feuer in der Mansarde des Gebäudes in einem Zimmer entstanden war, in dem sich mehrere Flüchtlinge aufgehalten hatten. Dass die Flammen durch Fremdeinwirkung - etwa durch eine "verirrte" Feuerwerksrakete - ausgelöst worden waren, wurde ausgeschlossen.

Laut "Kurier" hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt U-Haft beantragt. (APA, 2.1.2014)

Share if you care.