TV-Tipps für Samstag, 3. Jänner

3. Jänner 2015, 06:00
2 Postings

Einmal durchs wilde Kurdistan, Robin und Marian im Glück, Harrison Ford auf der Flucht und noch einmal in memoriam Udo Jürgens

12.15 WÜSTENSOHN
Durchs wilde Kurdistan
(D/E 1965, F. J. Gottlieb) Kara Ben Nemsi (Lex Barker) wandelt mit Hadschi Halef Omar durch die weite Wüste, furchtlos und tapfer seit nunmehr 50 Jahren. Im Kampf gegen das Böse bieten die beiden verlässlich kurzweilige Familienunterhaltung. Mehr von Lex Barker folgt am Abend, dann mit Pierre Brice: Um 20.15 Uhr Der Schatz im Silbersee, um 22.10 Uhr Old Shatterhand. Bis 13.55, BR

20.15 FREIDENkER
Eine Liebe für den Frieden – Bertha von Suttner und Alfred Nobel
(Ö 2014, Urs Egger) Birgit Minichmayr zieht als spätere Nobelpreisträgerin mit wehenden Fahnen für den Frieden. Sebastian Koch entwickelt als brummbäriges Chemiegenie Hochexplosives. Zusammen sind sie stark, aber eine gemeinsame Zukunft wird es für sie nicht geben. Hoher schauspielerischer Einsatz, allerlei Tricks mit Computertechnik – Stolz des ORF im Weltkriegsjubiläumsjahr 2014. Bis 21.45, ARD

foto: ard

20.15 DOKUMENTATION
Österreich II: Jahr der Bewährung (24/31)
Zum Jahr der Bewährung für Österreich wird das Jahr 1956. Es ist das erste Jahr der vollkommenen Eigenverantwortung der Österreicher. Vieles, was unter der Besatzungszeit aufgestaut war an Forderungen, Unzufriedenheit und Kritik, entlädt sich jetzt. Ärzte streiken, Frauen demonstrieren, Neuwahlen sind angesetzt, um die politische Landschaft neu zu ordnen. Gleichzeitig feiern Österreichs Künstler Triumphe im Ausland, erzielen Österreichs Sportler Weltspitzenleistungen. Bis 21.45, ORF 3

21.45 MITTEN IM LEBEN
In memoriam Udo Jürgens: Der Mann mit dem Fagott
(D 2011, Miguel Alexander) Die russische Melodie eines Fagottspielers inspiriert Heinrich Bockelmann, sein Glück in Moskau zu suchen. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs gerät er in Gefangenschaft, wagt aber eine abenteuerliche Flucht, um seiner Familie nach Schweden zu folgen. Später, in den Sechzigerjahren, versucht sein Enkel Udo als Pianist und Sänger Fuß zu fassen. Udo Jürgens’ beeindruckende Familiengeschichte in zwei Teilen. Bis 1.10, WDR

22.20 SCHÖNES PAAR
Robin und Marian
(USA/GB 1976) Sean Connery spielt als gealterte Legende noch einmal den Rächer der Enterbten: Erschöpft von 20 Jahren Kreuzzug, kehrt Robin Hood nach Nottingham zurück. Dort hat sich die Misere um nichts gebessert. Er rafft sich auf und zieht für seine große Liebe Marian (Audrey Hepburn) in den Kampf. Ironischer und sympathischer Abgesang auf einen populären Helden. Bis 0.00, MDR

22.30 SCHWERE FRACHT
Con Air
(USA 1997, Simon West) Nicolas Cage in einer Materialschlacht, die positiv gestimmte Gemüter "Actionspektakel" nennen möchten. Mit ihm oder gegen ihn (welche Rolle spielt das schon?) John Cusack und John "The Virus" Malkovich. Bis 0.45, RTL

23.45 COOLER FAHRER
Drive
(USA 2011, Nicolas Winding Refn) Furioser Thriller des Dänen Nicolas Winding Refn über die mythische Verwandlung eines Stuntfahrers. Für sein US-Filmdebüt, eine Adaption eines Neo-Noir-Krimis, wurde der Regisseur in Cannes ausgezeichnet. Hervorragend besetzt bis in die Nebenrollen: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Christina Hendricks, Ron Perlman. Bis 1.20, ARD

23.20 SPANNEND
Frantic
(USA/F 1988, Roman Polanski) Ein unbescholtener Bürger (Harrison Ford) auf der Suche nach seiner in Paris verschwundenen Frau. Vermisstenmeldung bei der Polizei, Sprachprobleme, Missverständnisse mit Rauschgifthändlern, endlose Warteschlangen, bürokratische Beamte – was sonst in Spannungsfilmen nie gezeigt wird, bildet hier also die Hauptsache. Bis 1.15, RBB (Doris Priesching, DER STANDARD, 3./4.1.2015)

Share if you care.