Samsung: Tizen für alle 2015er-SmartTVs

2. Jänner 2015, 14:23
22 Postings

Eigene Linux-Variante wird zu zentraler Software für Samsungs Fernsehersparte

Im Smartphone-Bereich mag Tizen bislang nicht viel mehr als ein schier endloses Versprechen sein, in anderen Sparten verstärkt Samsung aber zunehmend den Fokus auf die Linux-basierte Eigenentwicklung. So hat das Unternehmen angekündigt, dass der gesamten 2015er-Jahrgang der eigenen SmartTVs unter Tizen laufen soll.

Kein großer Bruch

Ein großer Bruch mit dem Bestehenden ist dies freilich nicht, benutzt Samsung doch schon jetzt ein eigenes Linux als TV-Betriebssystem. Insofern ist dieser Schritt nicht zuletzt als interne Konsolidierung zu verstehen - bringt gleichzeitig aber auch so manche neue Funktionen für die Fernseher.

Möglichkeiten

So kann die neue SmartTV-Generation automatisch nach anderen Samsung-Geräten im Umfeld suchen, um den nahtlosen Übergang von Medien zu ermöglichen. Umgekehrt soll es so auch möglich sein, TV-Programme auf Smartphone oder Tablet zu schauen, selbst wenn der Fernseher eigentlich abgeschaltet ist.

Ausblick

Weitere Informationen zu technischen Details und den konkreten Modellen soll es im Rahmen der ab Montag in Las Vegas startenden CES 2015 geben. (apo, derStandard.at, 2.1.2015)

  • Artikelbild
    foto: lee jin-man / ap
Share if you care.