Albtraum für Microsoft: Hacker leaken Xbox One Developer Kit

2. Jänner 2015, 12:52
62 Postings

Versierte Programmierer könnten künftig im Eigenbau Anwendungen für die Xbox One veröffentlichen

Eine Gruppe namens "H4LT" hat offenbar eine Vollversion von Microsofts offizieller "Xbox One SDK" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um jenes Software-Paket, mit dem professionelle Spieleentwickler Anwendungen und Spiele für die Xbox One kreieren. Das SDK ist logischerweise nicht öffentlich erhältlich, nur bei Microsoft registrierte Entwickler können damit arbeiten.

Kontrolle verlieren

Mit dem Leak des SDK durch "H4LT" dürfte sich das ändern: Das bedeutet, das (versierte) Programmierer eigene Anwendungen und Indie-Spiele für die Xbox One entwickeln können. Für Microsoft ist das in gewisser Weise ein Albtraum, da der Konzern die Kontrolle über das Xbox-Umfeld verliert.

Nur vage Angaben

Allerdings ist momentan noch unklar, wie vollständig die veröffentlichte Version tatsächlich ist. Laut "H4LT" handelt es sich um keinen "kompletten Exploit", die Gruppe ruft allerdings mit Windows 8-versierte Hacker dazu auf, die Dateien genauer zu untersuchen. Schlussendlich soll der Leak zu mehr "Kreativität und Wissen" führen, so die Gruppe laut TheVerge. (fsc, derStandard.at, 2.1.2015)

Links:

TheVerge

  • Der Xbox One könnten künftig mehr Indie-Games und Anwendungen blühen
    foto: apa/epa

    Der Xbox One könnten künftig mehr Indie-Games und Anwendungen blühen

Share if you care.