Äthiopien dominiert in São Paulo

31. Dezember 2014, 16:37
1 Posting

Ex-aequo-Herren-Sieg und neuer Damen-Streckenrekord in Peuerbach - Starke Millonigs in Wien

São Paulo/Peuerbach/Wien - Die Läufer aus Äthiopien haben die 90. Auflage des Silvesterlaufs von São Paulo dominiert. Dawit Admasu bei den Männern und Ymer Wude Ayalew bei den Frauen setzten sich nach 15 km durch die brasilianische Metropole durch.

Im Ziel lag Admasu nach 45:04 Minuten allerdings nur knapp vor Stanley Koech (Kenia/45:05), Dritter wurde Fabiano Naasi (Tansania/45:10). Bei den Frauen machte hinter Ayalew (50:43) ihre Landsfrau Netsanet Gudeta Kebede (50:46) den äthiopischen Doppelsieg perfekt, Platz drei ging an Priscah Jeptoo (Kenia/51:29). Der São Silvestre wird seit 1925 ausgetragen.

Einen Ex-aequo-Sieg bei den Herren und einen neuen Streckenrekord der Damen gab es im "Lauf der Asse" beim Silvesterlauf in Peuerbach. Victor Chumo (KEN) und Richard Ringer (GER) teilten sich über 6,8 km in 19:04 Minuten den Sieg, Dritter wurde Vorjahressieger Cornelius Kangogo. Über 5,1 km setzte sich Sheila Chepngetich-Keter in 15:43 vor ihren Landsfrauen Betsy Saina und Perine Nengampi durch.

Andrea Mayr Fünfte

Bester Österreicher wurde Christian Steinhammer als Siebenter (0:32 zurück), bei den Damen kam Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr mit einer Minute Rückstand als Fünfte ins Ziel, knapp dahinter folgte auf Rang sechs Jennifer Wenth (1:04).

Die packendsten Szenen, die vom siebenfachen Sieger und Lokalmatador Günther Weidlinger kommentiert wurden, lieferten sich Chumo und Ringer. Im Zielsprint liefen sie Seite an Seite über die Ziellinie, Titelverteidiger Kangogo folgte mit schon 19 Sekunden Rückstand.

Neue Frauenbestzeit

Bei den Frauen sahen die Tausenden Besucher bei geringen Minusgraden und leichtem Schneefall einen neuen Streckenrekord in der 34-jährigen Geschichte des Rennens. Chepngetich-Keter verbesserte die 14 Jahre alte Bestmarke der Serbin Sonja Stolic (15:55) um zwölf Sekunden. Auch Favoritin Saina blieb noch acht Sekunden unter der alten Bestmarke. (sid/APA, 31.12.2014)

Ergebnisse von Silvesterläufen am Mittwoch:

Sao Paulo (15 km):

Herren: 1. Dawit Admasu (ETH) 45:04 Minuten - 2. Stanley Koech (KEN) 0:01 zurück - 3. Fabiano Naasi (TAN) 0:06.

Damen: 1. Ymer Wude Ayalew (ETH) 50:43 - 2. Netsanet Gudeta Kebede (ETH) 0:03 - 3. Priscah Jeptoo (KEN) 0:46

Peuerbach - Lauf der Asse:

Herren (6,8 km): 1. ex aequo Victor Chumo (KEN) und Richard Ringer (GER) 19:04 Minuten - 3. Cornelius Kangogo (KEN) 0:19 zurück - 4. Yonas Habtemicael (ERI) 0:22 - 5. Milan Kocourek (CZE) 0:25 - 6. James Rungaru (KEN) 0:31 - 7. Christian Steinhammer (AUT) 0:32 - 8. Valentin Pfeil (AUT) 0:33. Weiter: 10. Andreas Vojta (AUT) 0:35.

Damen (5,1 km): 1. Sheila Chepngetich-Keter (KEN) 15:43 - 2. Saina Betsy (KEN) 0:05 - 3. Perine Nengampi (KEN) 0:40 - 4. Amela Terzic (SRB) 0:53 - 5. Andrea Mayr (AUT) 1:00 - 6. Jennifer Wenth (AUT) 1:04. Weiter: 8. Anita Baierl (AUT) 1:07.

Wien, Ringstraße (5.325 m):

Herren: 1 Bob Haller (LUX) 16:49 Min. - 2. Balint Horvath (HUN) 16:50 - 3. Maximilian Fridrich (AUT/ÖTB Salzburg) 16:53

Damen: 1. Tereza Korvasova (CZE) 19:05 - 2. Julia Millonig (AUT/ULC Mödling) 19:09 - 3. Lena Millonig (AUT/ULC Mödling) 19:17

Share if you care.