Facebook verschob Einführung neuer Datenschutz-Regeln

31. Dezember 2014, 11:33
2 Postings

Werbung soll stärker auf einzelne Nutzer zugeschnitten werden

Das soziale Netzwerk Facebook hat die Einführung seiner neuen Datenschutz-Regeln überraschend um fast einen Monat auf Ende Jänner verschoben. Man wolle den Nutzern mehr Zeit geben, die Änderungen zu prüfen, erklärte ein Facebook-Sprecher. Die neuen Regeln sollen nun erst am 30. Jänner statt am 1. Jänner in Kraft treten.

Kritik von Datenschützern

Facebook will unter anderem die Werbung stärker auf einzelne Nutzer zuschneiden. Dafür sollen zum Beispiel auch Informationen über besuchte Seiten und genutzte Apps ausgewertet werden.

Die im November angekündigten neuen Regeln waren auf Kritik bei Datenschützern gestoßen. Die niederländischeDatenschutz-Behörde leitete eine Prüfung ein und bat Facebook Mitte Dezember, die Einführung aufzuschieben. (APA, 31.12.2014)

Links

Facebook

Share if you care.