Portland gewinnt Kracher gegen Toronto

31. Dezember 2014, 10:59
posten

Trail Blazers holten 13-Punkte-Rückstand im Schlussviertel auf und gewannen in Verlängerung - 21. Karriere-Triple-Double von Bryant bei Lakers-Sieg

Wien - Die Portland Trail Blazers haben sich am Dienstag im Schlager der National Basketball Association (NBA) gegen die Toronto Raptors in der Verlängerung durchgesetzt. Portland lag im Schlussviertel schon mit 13 Punkten zurück, gewann aber noch mit 102:97 und feierte den neunten Sieg in den jüngsten zehn Spielen.

Die Golden State Warriors, das aktuelle Top-Team der Liga, hatte beim 126:86 gegen Schlusslicht Philadelphia 76ers keine Probleme. Beim 111:103-Sieg der Los Angeles Lakers gegen die Denver Nuggets verzeichnete Kobe Bryant 23 Punkte, 11 Rebounds und 11 Assists und verbuchte damit sein zweites "Triple-Double" der Saison, das 21. in seiner Karriere. (APA/Reuters, 31.12.2014)

NBA-Ergebnisse von Dienstag: Orlando Magic - Detroit Pistons 86:109, Atlanta Hawks - Cleveland Cavaliers 109:101, Chicago Bulls - Brooklyn Nets 82:96, Memphis Grizzlies - San Antonio Spurs 95:87, New Orleans Pelicans - Phoenix Suns 110:106, Dallas Mavericks - Washington Wizards 114:87, Denver Nuggets - Los Angeles Lakers 103:111, Utah Jazz - Minnesota Timberwolves 100:94, Portland Trail Blazers - Toronto Raptors 102:97 n.V., Golden State Warriors - Philadelphia 76ers 126:86.

  • Foul von hinten! Damian Lillard (Portland/li) wird von Kyle Lowry (Toronto) gestoppt.
    foto: ap/ryan

    Foul von hinten! Damian Lillard (Portland/li) wird von Kyle Lowry (Toronto) gestoppt.

Share if you care.