Microsoft arbeitet an vollkommen neuem Browser

30. Dezember 2014, 09:32
172 Postings

"Spartan" soll laut Insider-Informationen bereits mit Windows 10 ausgeliefert werden

Microsoft soll für Windows 10 an einem neuen Browser arbeiten. Dabei soll es sich jedoch nicht um den Internet Explorer 12 handeln, sondern um ein vollkommen neues Programm mit dem Codenamen "Spartan". Das berichtet Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley auf ZDnet unter Berufung auf mit dem Projekt vertraute Quellen.

Ähnlich wie Chrome und Firefox

Gerüchte über einen neuen Microsoft-Browser tauchten unabhängig von Foleys Informationen schon zuvor auf. "Spartan" soll weiterhin auf Microsofts Chakra-JavaScript-Engine und der Rendering-Engine Trident basieren. Der neuen Browser soll dabei eher an Chrome und Firefox erinnern und Erweiterungen unterstützen. Mehr ist zur Funktionalität noch nicht bekannt.

Windows 10 mit zwei Browsern

Nach Foleys Informationen soll zumindest die Desktop-Version von Windows 10 sowohl mit dem neuen Browser als auch mit Internet Explorer 11 für die Rückwärtskompatibilität ausgeliefert werden. Wobei "Spartan" auch für Smartphones und Tablets verfügbar sein soll. Wie der Browser endgültig benannt wird, ist noch nicht bekannt. Das Entwicklerteam des Browser habe schon zuvor einmal angedeutet, den Namen "Internet Explorer" ändern zu wollen. Damit soll die Weiterentwicklung verdeutlicht werden.

Verfügbarkeit

Ob "Spartan" bereits für die Technical Preview von Windows 10 fertig wird, ist unklar. Am 21. Jänner hält das Unternehmen ein Spezialevent ab, auf dem weitere Informationen zum nächsten Betriebssystem erwartet werden. Der neue Browser könnte allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt inkludiert werden. (red, derStandard.at, 30.12.2014)

  • Mit Windows 10 soll kein Internet Explorer 12 kommen. Stattdessen soll zum IE11 ein neuer Browser mit Codenamen "Spartan" kommen.

    Mit Windows 10 soll kein Internet Explorer 12 kommen. Stattdessen soll zum IE11 ein neuer Browser mit Codenamen "Spartan" kommen.

Share if you care.