30.000 junge Christen bei Taize-Treffen

29. Dezember 2014, 14:01
17 Postings

Aus Österreich einige Hundert Teilnehmer erwartet

Prag/Paris – Das 37. Europäische Jugendtreffen der Gemeinschaft von Taize hat am Montag in Prag begonnen. Rund 30.000 junge Christen aus 65 Ländern kommen bis zum 2. Jänner in der tschechischen Hauptstadt zusammen, um gemeinsam zu debattieren, zu singen und zu beten. Das teilte ein Sprecher der Taize-Bruderschaft mit.

Aus Österreich wurden laut Kathpress einige Hundert Teilnehmer erwartet. Für den Abend war in den Prager Messehallen das erste gemeinsame Taize-Gebet plant.

Das Treffen will ein Zeichen setzen für die Versöhnung von Ost und West. "Die jungen Leute wollen Frieden und nicht Konflikt und Krieg", sagte der Taize-Bruder Marek angesichts der Auseinandersetzung in der Ukraine.

Die ökumenische Gemeinschaft im französischen Taize nahe Dijon wurde 1944 von dem Schweizer Roger Schutz (1915-2005) gegründet. Ihr gehören laut Kathpress rund 100 Männer aus mehr als 25 Ländern an, die aus der evangelischen und der katholischen Kirche stammen. Bekannt ist die Taize-Spiritualität für ihren einfachen Lebensstil und meditative, eingängige Gesänge. (AFP, dpa, 29.12.2014)

Share if you care.