Bilanz: Besucherrekord im Wien Museum

29. Dezember 2014, 13:13
1 Posting

Ausstellung zur Ringstraße, Direktorenwechsel und Baustart für Erweiterung 2015

Wien - Das Wien Museum freut sich über einen Besucherrekord. Im heurigen Jahr kamen mehr als 160.000 Interessierte ins Haus am Karlsplatz. Im Vorjahr waren es 136.000, teilte das Museum am Montag in einer Aussendung mit. Zählt man die anderen Museumsstandorte wie Hermesvilla, Uhrenmuseum oder Römermuseum dazu, gelang ebenfalls eine Steigerung um gut 20.000 auf mehr als 425.000 Gäste.

Zu den beliebtesten Ausstellungen im Stammhaus am Karlsplatz zählte heuer die Schau "Ich bin ich. Mira Lobe und Susi Weigel", die noch bis zum 1. März 2015 läuft. Im kommenden Jahr widmet man sich etwa dem 150-jährigen Jubiläum der Ringstraße und nimmt dabei ab 11. Juni die "Pionierjahre einer Prachtstraße" unter die Lupe.

Ab 1. Oktober 2015 Matti Bunzl neuer Direktor

Ungeachtet neuer Ausstellungen wird 2015 aber sowieso ein spannendes Jahr für das Wien Museum. Denn infolge der planmäßigen Pensionierung des langjährigen Direktors Wolfgang Kos bekommt das Haus mit Matti Bunzl am 1. Oktober einen neuen Chef. Er wird die Institution gewissermaßen als Baustelle übernehmen. Denn die projektierte Neugestaltung bzw. Erweiterung der Kulturinstitution soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 starten. (APA, 29.12.2014)

Share if you care.