Frau nach Wohnungsbrand in Wien in Lebensgefahr

28. Dezember 2014, 13:25
8 Postings

Brandursache noch unbekannt

Wien - Eine Frau ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Wohnungsbrand in Wien-Hietzing lebensgefährlich verletzt worden. Laut Wiener Berufsfeuerwehr war das Schlafzimmer bereits in Vollbrand, als die bewusstlose Frau von den Einsatzkräften unter Atemschutz geborgen wurde. Sie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht und befand sich in Lebensgefahr.

Wie die Polizei berichtete, wurde die durch den Brand hervorgerufene Rauchentwicklung in der Pröllgasse von einer Zeugin bemerkt, die sogleich Feuerwehr, Polizei und Rettung alarmierte. In der Wohnung ist eine 65-Jährige Frau gemeldet, so Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

Zwei Katzen, die sich in der Wohnung befanden, wurden geborgen und der Wiener Tierrettung übergeben. Die Brandursache war am Sonntag noch unbekannt, die weiteren Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Wien geführt. Es entstand erheblicher Sachschaden, andere Personen wurden aber nicht gefährdet. (APA, 28.12.2014)

Share if you care.