Laura Poitras auf dem 31C3: Plädoyer für verschlüsselte Kommunikation

28. Dezember 2014, 12:28
4 Postings

Filmemacherin zeigte ihren Dokufilm "Citizenfour" auf dem Treffen des Chaos Computer Clubs

Eineinhalb Jahre ist es her, seitdem Berichte über das schockierende Ausmaß der Überwachungsmaßnahmen des US-Geheimdienstes NSA um die Welt gingen. Whistleblower Edward Snowden lebt seit seiner Flucht in Russland. Seine erste Vertrauensperson, die Filmemacherin Laura Poitras, hat darüber einen Dokumentarfilm gedreht.

Heimspiel

Ab 1. Jänner ist "Citizenfour" auch in den österreichischen Kinos zu sehen. Der Film wurde in der Nacht auf Sonntag auf dem 31. Chaos Communication Congress (31C3) in Hamburg gezeigt, dem jährlichen Treffen des Chaos Computer Clubs. Es war ein Heimspiel. Zwischendurch gab es immer wieder Applaus.

Poitras, die selbst anwesend war, wurde vom Publikummit minutenlangen Standing Ovations bedacht.Poitras nahm sich viel Zeit für Fragen aus dem Publikum. Dabei betonte sie, dass die Geschichte noch nicht zu Ende sei, die Überwachung der NSA weiter gehe und Whistleblower wie Snowden in Gefahr seien.

Poitras nutzt Tails

Als Maßnahme gegen die Aktivitäten der Geheimdienste rät sie Kommunikation zu verschlüsseln. Im Abspann von "Citizenfour" bedankt sich das Filmteam auch bei den Entwicklern der Tools und den Aktivisten, die sich für freie Software einsetzen.

Poitras selbst nutzt ein Betriebssystem, das nur für den Zweck entwickelt wurde, sich anonym im Netz zu bewegen. Tails heißt dieses Linux-System, das sich von einem Wechseldatenträger, etwa einem USB-Stick, ohne Installation starten lässt. Diverse Werkzeuge zum Schutze der eigenen Privatsphäre sind vorinstalliert. Darunter auch Tor, das den Datenverkehr über eine Reihe von Proxyservern schleust und damit schwerer nachverfolgbar macht. (Markus Sulzbacher aus Hamburg, 28.12. 2014)

  • Laura Poitras empfiehlt die Verschlüsselung aller Kommunikation.
    foto: derstandard.at/sulzbacher

    Laura Poitras empfiehlt die Verschlüsselung aller Kommunikation.

Share if you care.