Samsung schließt Flagship-Store in London

25. Dezember 2014, 11:47
13 Postings

Konzern will offenbar Kosten sparen, Geschäft hätte Hotspot für Samsung-Geräte sein sollen

Hardware-Hersteller Samsung hat kurz vor den Weihnachtstagen seinen prominentesten "Samsung Experience Store" in London geschlossen. Das Geschäft war in der beliebten "Westfield Stratford City"-Mall und sollte ein Flagship-Store für mindestens Großbritannien, wenn nicht ganz Europa sein.

Mit den "Experience Stores" wollte Samsung selbst im Einzelhandel mitmischen, nicht unähnlich Apple. In den Samsung-Läden konnte man etwa die Smartphones Galaxy S4 und S5 vorab erhalten.

Samsung: Keine Auswirkungen auf andere Shops

Zwar gibt Samsung gegenüber TheVerge an, die restlichen Samsung Experience Stores in Großbritannien weiterhin betreiben zu wollen, nach einem schlechten Geschäftsjahr ist die Schließung des größten Geschäfts aber symbolhaft. Es bleibt unklar, was die Entwicklung für jene 60 neuen Läden bedeuten soll, die Samsung in den nächsten Jahren in Europa aufsperren wollte. In Wien ist ein solcher "Experience Store" übrigens am Wiener Hauptbahnhof zu finden. (fsc, derStandard.at, 25.12.2014)

  • Samsung betreibt weltweit hunderte Samsung-Shops - einer der größten musste nun überraschend schließen
    foto: apa/epa/sangnak

    Samsung betreibt weltweit hunderte Samsung-Shops - einer der größten musste nun überraschend schließen

Share if you care.