Kältewelle in Indien: Mindestens 52 Tote

24. Dezember 2014, 13:04
4 Postings

Bewohner der nordindischen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Bihar sowie der Hauptstadt Neu Delhi besonders betroffen

Neu-Delhi - In Indien sind wegen einer Kältewelle in den vergangenen Tagen mindestens 52 Menschen gestorben. Besonders betroffen seien die Bewohner der nordindischen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Bihar sowie der Hauptstadt Neu Delhi, berichtete die indische Nachrichtenagentur IANS am Mittwoch. In einigen Gebieten dort zeigte das Thermometer nur noch niedrige einstellige Werte.

Dichter Nebel führte dazu, dass zahlreiche Flüge und Züge stundenlange Verspätungen hatten. Im Himalaya-Bundesstaat Himachal Pradesh hingegen wird es laut IANS an vielen Orten wohl keinen Schnee zu Weihnachten geben. (APA, 24.12.2014)

Share if you care.