Apple arbeitet angeblich an neuem 4-Zoll-iPhone

24. Dezember 2014, 11:36
318 Postings

Soll parallel zu den Nachfolgern von iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf den Markt kommen - Erstmals drei Geräte parallel

Mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat Apple dieses Jahr erstmals zwei neue Smartphones vorgestellt. Ein aktueller Bericht legt nun allerdings nahe, dass das Unternehmen die Wahlmöglichkeit kommendes noch einmal erweitern könnte.

Optimale Größe?

So soll Apple derzeit an einem neuen 4-Zoll-iPhone arbeiten, dass die Nachfolger der beiden aktuellen Modelle ergänzen soll. Dies berichtet Business Insider in Berufung auf den Analysten Timothy Arcuri von Cowen and Company, der wiederum auf Informationen aus Kreisen der Apple-Zulieferer verweist.

Zielgruppe

Mit einem solchen Angebot würde man auf jene Konsumenten abzielen, denen aktuelle Smartphones schlicht zu groß geworden sind. Mit 4,7 beziehungsweise 5,5 Zoll haben auch die iPhones zuletzt einen ordentlichen Sprung vorgenommen - nachdem man jahrelang wortreich argumentiert hatte, dass 4 Zoll die optimale Größe sei, da hier jeder Bereich des Bildschirms leicht mit einer Hand erreicht werden kann.

Low-Cost?

Arcuri behauptet in diesem Zusammenhang auch, dass das neue iPhone mit 4-Zoll das "untere Ende" der Produktlinie von Apple abdecken soll. Mit kostengünstigen Komponenten soll dabei der Preis niedrig gehalten werden. Entsprechende Gerüchte über eine "Low-Cost-iPhone" gab es in der Vergangenheit immer wieder - hatten sich bisher aber nie als wahr herausgestellt. (red, derStandard.at, 24.12.2014)

  • Zu den zwei aktuellen Größen des iPhones soll sich kommendes Jahr noch eine dritte hinzugesellen.
    foto: david gray / reuters

    Zu den zwei aktuellen Größen des iPhones soll sich kommendes Jahr noch eine dritte hinzugesellen.

Share if you care.