Internationales Drogennetz zerschlagen: 286 Festnahmen in Österreich

23. Dezember 2014, 14:37
11 Postings

Mehr als 130 Kilogramm Drogen sichergestellt

Wien - Europol ist im Rahmen der Aktion "Vineyard" ein Schlag gegen ein umfassendes Heroin-Schmuggler-Netz gelungen. Ermittlerteams aus Österreich, Deutschland, Mazedonien und den Niederlanden haben seit 2010 insgesamt 400 Personen festgenommen und 100 Kilogramm Heroin sowie Kokain, Cannabis und Bargeld beschlagnahmt. Allein in Österreich gab es in den vergangenen vier Jahren 286 Festnahmen.

Hierzulande wurden in den vergangenen Jahren im Rahmen der Aktion insgesamt 152 Kilogramm Marihuana, 63 Kilogramm Heroin, 3,1 Kilogramm Kokain und mehr als 6.000 Ecstasy-Tabletten sowie 2,7 Kilogramm Amphetamine sichergestellt. Dazu wurden noch 150.000 Euro beschlagnahmt. Ermittlungen gab es laut Mario Hejl, Sprecher des Bundeskriminalamtes in allen Bundesländern, Schwerpunkt der Aktion war Wien.

Das Netzwerk lukrierte ihre Mitglieder vor allem in Mazedonien, wo die Angesprochenen mit guten Verdienstmöglichkeiten geködert wurden. Sie wurden dann nach Wien und Frankfurt gebracht und mit verschiedenen Aufgaben betraut - vor allem Verpackung und Transport der Drogen in die EU. Bei mehreren Aktionen von Sicherheitsbehörden in Österreich, Deutschland, den Niederlanden und in Mazedonien wurden auch die mutmaßlichen Köpfe der Bande festgenommen, informierte Europol. (APA, 23.12.2014)

Share if you care.