Pema-Gruppe kauft Wiener Porr Tower

23. Dezember 2014, 13:21
posten

Baukonzern verkauft 80-Meter-Turm in Favoriten um "zweistelligen Millionenbetrag", bleibt aber Mieter

Die PEMA-Gruppe des Tiroler Immobilieninvestors Markus Schafferer hat ihre erste größere Akquisition in der Bundeshauptstadt bekanntgegeben: Der 22-stöckige Porr-Tower in Wien-Favoriten wurde laut einer Aussendung von Dienstag für einen "Betrag in zweistelliger Millionenhöhe" erworben.

Der Baukonzern Porr AG verkauft damit seinen Firmensitz, der laut CEO Karl-Heinz Strauss allerdings erst kurz zuvor "aus einer bestehenden Leasingvereinbarung zurückgekauft" worden war. Schafferer habe nun "für die gewünschte Sale-and-rent-back-Variante ein sehr attraktives Angebot gemacht", so Strauss.

Vermietet bis 2030

Der Verkauf passe zudem "optimal in die PIAG-Unternehmensstrategie, das nicht betriebsnotwendige Portfolio zu veräußern". Die Porr AG bleibt zumindest bis 2030 in dem 80 Meter hohen Turm eingemietet, der derzeit komplett renoviert wird. Der Wert der Immobilie liegt laut einem vom "WirtschaftsBlatt" zitierten Gutachten bei 48,3 Millionen Euro.

Pema entwickelte bisher Immobilienprojekte im Volumen von rund 300 Millionen Euro, darunter den "Headline"-Turm am Innsbrucker Hauptbahnhof. In dessen unmittelbarer Nähe findet im Jänner der Spatenstich für einen zweiten Turm statt (derStandard.at berichtete). (red/APA, derStandard.at, 23.12.2014)

  • Der Porr-Turm in Wien-Favoriten wechselt den Besitzer.
    foto: porr ag

    Der Porr-Turm in Wien-Favoriten wechselt den Besitzer.

Share if you care.