E-Reader können dem Schlaf schaden

23. Dezember 2014, 11:13
59 Postings

Die spezielle Beleuchtung elektronischer Lesegeräte stört unsere Biorhythmen

Cambridge/Wien - The Book. Das ist der Name eines revolutionären Lesegeräts, das ein spanischer Nerd in einem Youtube-Video in höchsten Tönen preist: Das neuartige Gerät sei ein echter technologischer Durchbruch, zumal es weder Kabel noch Batterien brauche, es sei überall einsatzfähig, stürze nie ab und müsse auch nie neu hochgefahren werden.

Was da in Geek-Speak gelobt wird, ist nichts anderes als ein ganz normales Buch, dessen Vorteile gegenüber elektronischen Büchern mehr als drei Minuten lang launig geschildert werden. Ein Vorteil allerdings fehlt, den nun Forscher um Anne-Marie Chang (Harvard University) im Fachblatt PNAS dokumentieren: Das Lesen auf E-Readern dürfte sich sehr viel schlechter auf den Schlaf auswirken als die Lektüre von Büchern à la Gutenberg.

Ihre nicht allzu repräsentativen Untersuchungen stellten die Forscher an zwölf Versuchspersonen an, die vor dem Schlafengehen vier Stunden lang entweder in gedruckten Büchern oder auf iPads lasen. Nach fünf Tagen wurde das Medium gewechselt.

Die Ergebnisse waren recht eindeutig, in den Worten der Erstautorin: "Wir entdeckten, dass natürliche zirkadiane Rhythmen durch die mit kurzwelligem Licht angereicherte Beleuchtung, also durch das 'Blaulicht' dieser Geräte, unterbrochen wurden." Jene Probanden, die E-Books gelesen hatten, fanden erst nach längerer Zeit Schlaf als nach dem Lesen der gedruckten Ausgaben. Danach waren ihre REM-Phasen, also die des besonders tiefen Schlafs, reduziert. Am darauffolgenden Morgen waren die iPad-Leser weniger gut erholt und aufmerksam.

Darüber hinaus wurde bei den E-Reader-Lesern eine geringere Konzentration des Hormons Melatonin festgestellt, das am Abend vermehrt gebildet wird und die Schlafphase einleitet. (tasch, DER STANDARD, 23.12.2014)

  • Wer vor dem Einschlafen liest, sollte das besser auf traditionelle Weise  tun. Das Licht elektronischer Lesegeräte stört die Nachtruhe.
    foto: voisin/phanie/picturedesk.com

    Wer vor dem Einschlafen liest, sollte das besser auf traditionelle Weise tun. Das Licht elektronischer Lesegeräte stört die Nachtruhe.

Share if you care.