20 Jahre FM4: Geburtstagsreigen mit Fest, T-Shirts und Partys

22. Dezember 2014, 14:14
posten

ORF-Radio ging am 16. Jänner 1995 erstmals on air, seit 2000 als Vollprogramm empfangbar - Geburtstagsfest am 24. Jänner in der Wiener Ottakringer Brauerei

Wien - Am 16. Jänner 1995 ging das ORF-Radio FM4 erstmals on air: Vor 20 Jahren teilte man sich die Frequenz mit dem englischsprachigen Blue Danube Radio und schickte erst abends ab 19 Uhr die Klänge des Undergrounds über den Äther. Mittlerweile ist der Sender, der seit 2000 im Vollprogramm läuft, aus der heimischen Radiolandschaft nicht mehr wegzudenken. Den 20er begeht man standesgemäß mit einem Fest.

Gegründet wurde FM4 im Zuge der umfassenden Reform von Ö3. Während sich das radiotechnische Zugpferd des ORF für den Start der Privatradiokonkurrenz wappnete und stärker in Richtung Adult Contemporary-Format bewegte, bot FM4 einen Platz für vieles abseits des Mainstreams. Den Sender-Claim "You're at home, Baby" nahmen in der Folge etliche beim Wort und fanden zwischen "Morningshow", "House of Pain" und "Salon Helga" ihre Heimat. Musikalisch bietet man bis heute eine enorme Bandbreite von zugänglichem Indie-Pop über aktuelle Elektroniktrends bis hin zu harten Gitarren.

Mehr als die Hälfte des Wortprogramms ist bis heute fremdsprachig und auch die heimische Musikszene wird von FM4 tatkräftig unterstützt. Im Herbst 2001 startete man dafür den FM4-"Soundpark", der Nachwuchskünstlern sowohl im täglichen Radiogeschehen als auch im Internet eine Präsentationsplattform bietet. Aktuell sind mehr als 6.700 Künstler dort zu finden. Der Sender versucht aber auch, sein Publikum "vor Ort" zu treffen, etwa im Rahmen von Kooperationen mit der "Ars Electronica", dem Kremser Donaufestival oder der Viennale.

"20 Years on 45"

Den 20. Geburtstag nimmt FM4 zum Anlass, um zu Silvester nicht nur die besten Tracks des abgelaufenen Jahres, sondern der ganzen Sendergeschichte zu spielen. "20 Years on 45" mit Kristian Davidek, Natalie Brunner und Dany Derntl wird von 15 Uhr am Nachmittag bis 8 Uhr früh zu hören sein. Ab 29. Dezember ruft man zu einem T-Shirt-Voting auf: Über die besten Leiberl der FM4-Kollektion kann online abgestimmt werden, das Sieger-Shirt wird zum Geburtstagsfest neu aufgelegt. Und schließlich beschenkt FM4 einige Hörer auf besondere Weise: Pro Quartal wird 2015 eine Geburtstagsparty unter denjenigen verlost, die in dieser Zeit 20 werden. Die Gewinner werden mit einem DJ, Deko sowie Getränken und einer DJ-Anlage versorgt.

Die große Sause für den Sender selbst geht am 24. Jänner in der Wiener Ottakringer Brauerei über die Bühne: Als Live-Acts haben sich dafür etwa die Hamburger Band Die Sterne, Bloc Party-Frontmann Kele oder die Indie-Gruppe Sizarr angekündigt, während das Chimperator Label einen eigenen Floor hosten wird. Die heimische Fahne halten u.a. HVOB, Catastrophe & Cure und Skero hoch. Komplettiert wird das Aufgebot mit Visuals und Video Art von Diascope Analog oder Bildwerk sowie etlichen FM4-DJs. (APA, 22.12.2014)

Share if you care.