Einbruch bei Nobeljuwelier am Wiener Graben

22. Dezember 2014, 12:34
16 Postings

Uhren und Schmuck gestohlen - Fünfstellige Schadenssumme

Wien - Mehrere Uhren und Schmuck haben Einbrecher am Sonntagabend bei einem Einbruch in einen Nobeljuwelier am Graben in der Wiener Innenstadt mitgenommen. Die Schadenssumme dürfte im mittleren fünfstelligen Eurobereich liegen. Offenbar zwei Täter hatten gegen 22.30 Uhr die Auslagenscheibe eingeschlagen. Ein Zeuge hörte den Einbruch und sah die Personen flüchten, berichtete die Polizei am Montag.

Die Ermittler werteten Bilder aus der Überwachungskamera des Juweliers aus. Der Zeuge sprach von einem dumpfen Schlag und splitterndem Glas, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Über das Tatwerkzeug oder die genaue Anzahl der aus der Auslage entwendeten Gegenstände war nichts bekannt.

Keine Spur von Überfall am Donnerstag

Weitere Details teilte die Polizei mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen vorerst nicht mit. Das Landeskriminalamt Wien wurde mit dem Fall betraut. Das betroffene Geschäft am Graben war jedenfalls in der jüngeren Vergangenheit bisher kein Ziel von Überfällen oder Einbrüchen.

Keine Spur gab es weiterhin auch zu den beiden Tätern eines Juwelierraubes am Kohlmarkt in der Wiener City. Das dortige Geschäft war am vergangenen Donnerstag nicht zum ersten Mal überfallen worden, diesmal machten die beiden Räuber große Beute in mindestens sechsstelliger Höhe. Die Polizei sucht auch mit Fotos nach den zwei teilweise maskierten Männern. (APA, 22.12.2014)

  • Der überfallene Juwelier in der Wiener Innenstadt.
    foto: apa/herbert pfarrhofer

    Der überfallene Juwelier in der Wiener Innenstadt.

Share if you care.