Weihnachtsgeschäft: Handel gerade zufrieden

21. Dezember 2014, 17:05
24 Postings

Warmes Wetter setzt den Einkaufszentren zu

Wien / St. Pölten / Klagenfurt - Die Wiener Einkaufszentren sind mit dem Weihnachtsgeschäft bisher recht zufrieden. Hohe Erwartungen haben die Shoppingtempel traditionell für den Tag vor Weihnachten, den 23. Dezember. Erwartet wird dann, dass sich viele Konsumenten freinehmen. Insgesamt wird erwartet, dass das Geschäft heuer etwas unter den Vorjahresumsätzen zu liegen kommen wird.

Einkaufszentren wie der Lugner City machten am 4. Adventsamstag die warmen Temperaturen zu schaffen. "Bei uns ist es wie beim Skifahren - wenn es so warm ist, gehen die Leute eher in die Einkaufsstraßen", sagte Richard Lugner.

Auch in den neu geschaffenen Einkaufszentren am Westbahnhof und am neuen Hauptbahnhof zeigte man sich mit dem Geschäftsgang zufrieden. Es habe sich gezeigt, dass das Konzept, Bahnhöfe auch zu Orten der Begegnung und zum Einkaufen zu machen, greife, erläuterte ÖBB-Pressesprecher Michael Braun.

"Aufgrund des warmen Wetters brechen aus meiner Sicht die hochpreisigen Wintersportartikel gerade im Textilhandel weg", sagte Anton Cech, Center Manager der SCS. Auch sei die Stimmung nicht sehr weihnachtlich, aber trotzdem gut. Bettina Lorentschitsch, Obfrau der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer, hofft österreichweit auf einen guten Absatz im Einkaufsfinale. Stärker als bisher seien in einzelnen Bereichen - Schmuck, Elektronik oder Textilien - höherpreisige Waren nachgefragt worden, so ihre Einschätzung. In Kärnten zeigten sich insbesondere die Juweliere und Schmuckhändler mit dem Geschäftsgang am vierten Einkaufssamstag zufrieden. (APA, DER STANDARD, 22.12.2014)

Share if you care.