Pegida oder: Soll man die Sorgen von Rassisten und Irren ernst nehmen? 

21. Dezember 2014, 17:23
639 Postings
internal

Pegida, das ist eine wirre wilde Mischung aus blankem Ausländerhass, bescheuerten Ideen von einer "Lügenpresse", aggressiv auftrumpfendem Frust und teilweise begründeten Ressentiments gegen die Politik, Eliten, die da oben. Aber die Antwort darauf kann niemals sein, vor dem Ressentiment einzuknicken und es auch noch durch Verständnishuberei zu bestärken.

Die offene Gesellschaft verteidigt man nicht, indem man vor den Feinden der offenen Gesellschaft den Schwanz einzieht und ihnen das Gefühl gibt, ihre Anliegen wären schon irgendwie berechtigt.

Share if you care.