Mehr Geld für Kreativwirtschaft

21. Dezember 2014, 13:20
2 Postings

Wirtschaftsminister Mitterlehner stockt das Budget für den Kreativwirtschaftsscheck auf drei Millionen Euro auf

Wien - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner verdoppelt das Budget für den Kreativwirtschaftsscheck auf drei Millionen Euro. Damit könne man 600 Projekte fördern, die zur stärkeren Vernetzung von Kreativen mit Klein- und Mittelbetrieben aus zahlreichen anderen Branchen beitragen sollen, so der Wirtschaftsminister in einer Aussendung. Die Kreativwirtschaft sei ein zunehmend wichtiger Erfolgsfaktor für den Standort Österreich, weil sie neue Märkte und Wachstumschancen eröffne. Das leben die rund 38.000 Unternehmen mit ihren mehr als 130.000 Beschäftigten tagtäglich vor", so Mitterlehner. Die für die aktuelle Aufstockung notwendigen Mittel kommen aus Umschichtungen im vorhandenen Budgetrahmen.

Der mit je 5.000 Euro dotierte Kreativwirtschaftsscheck richtet sich an Klein- und Mittelbetriebe, die ein Innovationsvorhaben planen und dazu für Ideengenerierung, Entwicklung oder Umsetzung Leistungen aus den Bereichen Design, Architektur, Werbewirtschaft, Grafik und ähnlichem suchen. Die Förderaktion wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft-, Forschung und Wirtschaft von der Austria Wirtschaftsservice (aws) abgewickelt. "Der Scheck bietet einen zusätzlichen Anreiz für die Zusammenarbeit von KMU mit Kreativen und soll die Nachfrage auch regional verbreitern", so Mitterlehner. (red, derStandard.at, 21.12.2014)

  • Innovation braucht das Land - dafür gibt es nun ein bisschen mehr Unterstützung.
    foto: reed exhibitions messe salzburg/kolarik

    Innovation braucht das Land - dafür gibt es nun ein bisschen mehr Unterstützung.

Share if you care.