Real Madrid gewinnt erstmals die Klub-WM

20. Dezember 2014, 22:39
82 Postings

2:0 im Finale gegen San Lorenzo in Marrakesch - Ramos und Bale trafen für souveräne Europäer

0Wien - Real Madrid ist erstmals auch Gewinner der zum 11. Mal ausgetragenen FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2014. Der europäische Vertreter und Champions League-Gewinner siegte im Finale in Marrakesch mit 2:0 (1:0) gegen den südamerikanischen Vertreter und Copa-Libertadores-Champion San Lorenzo.

Die Argentinier hatten Real vor 45.000 Besuchern in der marokkanischen Provinzhauptstadt erwartungsgemäß nicht viel entgegen zu setzen. Mit ihrer destruktiven Spielweise konnten sie zwar den Führungstreffer der Madrilenen bis zur 37. Minute verzögern, mit dem 1:0 durch Sergio Ramos war aufgrund der spielerischen Limitierung der Außenseiter aber die Entscheidung praktisch bereits gefallen. Gareth Bale räumte in der zweiten Hälfte dann sämtliche verbleibenden Zweifel aus (51.). Beide Tore wurden von Toni Kroos eingeleitet.

Real hatte zuvor bereits drei Mal den Weltpokal (1960, 1998, 2002) gewonnen, der als inoffizieller Vorgängerwettbewerb nur Mannschaften aus Südamerika und Europa offen gestanden war und beim Stand von 22:21 Siegen für Südamerika seit 2005 dem neuen FIFA-Bewerb Platz machte. Die Klub-WM haben bisher 7 Mal europäische und 4 Mal südamerikanische Teams gewonnen. Erst zwei Mal schaffte es ein Vertreter eines anderen Kontinents (jeweils Afrika) ins Finale.

Trainer Carlo Ancelotti, der vor sieben Jahren schon mit dem AC Milan den Titel gewonnen hatte, war begeistert. "Wir haben uns diesen Titel verdient. Es war ein unvergessliches Jahr für uns. Aber die Saison endet hier nicht, wir sind erst halb durch." Dieses Jahr hatte Real neben der Champions League auch den spanischen Cup und den Europäischen Supercup geholt und zuletzt 22 Pflichtspiele in Serie gewonnen. "Es ist ein super Tag für uns. Wir sind für unsere harte Arbeit als Mannschaft belohnt worden", freute sich Ramos.

Auckland überrascht als Dritter

Im Spiel um Platz 3 schaffte es mit Auckland unterdessen erstmals ein ozeanischer Vertreter aufs Podium. Gegen Mexikos Cruz Azul gab es nach einem 1:1 über 120 Minuten einen 4:2-Erfolg im Elfmeterschießen für die Neuseeländer. (red, derStandard.at, 20.12.2014)

Klub-WM-Finale in Marrakesch:

Real Madrid - CA San Lorenzo 2:0 (1:0). Tore: Sergio Ramos (37.), Bale (51.)

Spiel um Platz drei:

CD Cruz Azul (MEX) - Auckland City FC (NZL) 2:4 i.E. (1:1,0:1)

Ergebnisse vom Semifinale:

Real Madrid - Cruz Azul 4:0 (2:0)

San Lorenzo - Auckland City 2:1 n.V. (1:1, 1:0)

Ergebnisse vom Viertelfinale:

ES Setif (ALG) - Auckland City (NZL) 0:1

Cruz Azul (MEX) - Western Sydney Wanderers (AUS) 3:1 n.V.

Ausscheidungsspiel:

Maghreb Tétouan (MOR) - Auckland City (NZL) 3:4 n.E. (0:0)

  • Sergio Ramos lenkte das Spiel mit dem 1:0 in die erwartete Richtung.
    foto: ap

    Sergio Ramos lenkte das Spiel mit dem 1:0 in die erwartete Richtung.

  • Um diesen Pokal ging es. Real hat ihn erstmals.
    foto: ap

    Um diesen Pokal ging es. Real hat ihn erstmals.

  • San Lorenzos gesangsfreudige Anhänger waren konkurrenzfähiger als ihr Team.
    foto: reuters

    San Lorenzos gesangsfreudige Anhänger waren konkurrenzfähiger als ihr Team.

Share if you care.