Fusion in Italiens Flughafensystem

20. Dezember 2014, 14:05
1 Posting

Betreibergesellschaften der Flughäfen Florenz und Pisa fusionieren

Rom/Florenz/Pisa - Das italienische Flughafensystem will wachsen. Der Aufsichtsrat des börsenotierten Betreibers des Flughafens von Florenz ADF und der "Schwestergesellschaft" SAT, die den Flughafen der toskanischen Stadt Pisa verwaltet, haben ihre Fusion besiegelt. Daraus soll Italiens drittstärkster Flughafenbetreiber entstehen.

Geplant ist die Gründung einer einzigen Gesellschaft mit dem Namen "Toscana Aeroporti", die weiterhin in Mailand gelistet bleiben soll, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" am Samstag. Die neue Gesellschaft wird ihren Sitz in Florenz haben. Die Fusion erfolgt unter der Regie des argentinischen Geschäftsmannes Eduardo Eurnekian, der zuletzt mit seiner Holding "Corporacion America" einen 61-prozentigen Anteil an ADF übernommen hat. Er will dank der Fusion mit SAT ein toskanisches Flughafennetz aufbauen, das auch im Ausland wachsen kann.

Der Airport Pisa will vor allem mit Low-Cost-Flügen punkten, während der Flughafen Florenz mehrheitlich auf Qualitätstourismus sowie auf Flüge in Richtung Mittel- und Osteuropa setzen soll. Zusammen sollen die beiden Flughäfen bis zu 2029 11,5 Millionen Passagiere pro Jahr haben.

Die toskanische Betreibergesellschaft denkt auch an die Übernahme der Betreibergesellschaft des Flughafens von Palermo, der Anfang 2015 privatisiert werden soll. Geplant ist die Fusion des Airports der sizilianischen Hauptstadt mit jenem der Stadt Trapanis, an dem Holding Corporacion America über die Gesellschaft "Infrastrutture Sicilia" bereits beteiligt ist. (APA, 20.12.2014)

Share if you care.