Grüne über "Bewegung" in Koalitionsparteien erfreut 

19. Dezember 2014, 16:50
49 Postings

Glawischnig kritisiert "beschämend niedrigen"Frauenanteil im Parlament

Wien - Die Grünen haben sich am Freitag in Sachen Frauenquote erfreut gezeigt über die "Bewegung" bei den Koalitionsparteien. Klubchefin Eva Glawischnig erinnerte in einer Aussendung etwa an einen Antrag der Grünen aus dem Jahr 2008, in dem sie Anreize für eine Steigerung des Frauenanteils fordern.

Der derzeitige Frauenanteil im Parlament sei mit nicht einmal einem Drittel "beschämend niedrig", kritisierte Glawischnig. Ziel müsse jedoch sein, dass Frauen entsprechend ihrem Bevölkerungsanteil auch an den politischen Entscheidungen mitwirken können.

Die Grünen haben beim Bundeskongress Anfang Dezember ein Bonus-Malus-System beschlossen, so die Grünen-Chefin. Dieses sieht vor, dass Parteien, derenFrauenquote im Nationalrat unter 50 Prozent liegt, im Rahmen der Parteien-, Klub- und Parteiakademiefinanzierung "spürbare" finanzielle Abschläge erhalten sollten. (APA, 19.12.2014)

Share if you care.