Textilhändler Mexx ist pleite

19. Dezember 2014, 14:40
2 Postings

Passiva bei 4,5 Mio. Euro - 14 Beschäftigte betroffen

Wien - Die Bekleidungskette Mexx hat am heutigen Freitag ein Konkursverfahren eröffnet. Als Grund wird die Insolvenz der holländischen Muttergesellschaft genannt, gaben AKV sowie KSV1870 bekannt. Von der Pleite sind 14 Beschäftigte betroffen. Laut Firmenbuch verfügt Mexx in Österreich über fünf Standorte. Das Unternehmen soll den Angaben zufolge nicht fortgeführt werden.

Die Passiva belaufen sich den Angaben zufolge auf rund 4,5 Mio. Euro, davon etwa 4,2 Mio. Euro aus nachrangig gestellten Darlehen. Die Aktiva liegen bei 100.000 Euro.

Forderungen können bis 5. Februar 2015 angemeldet werden. Am 19. Februar findet die Prüfungs- und Berichtstagsatzung statt. Zur Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Beate Holper bestellt. (APA, 19.12.2014)

Share if you care.