"Outcast 1.1": HD-Remake des Action-Klassiker erschienen

23. Dezember 2014, 14:07
25 Postings

Macher des HD-Reboots veröffentlichen aufgepepptes Original auf Steam

Wenngleich die Macher der HD-Neuauflage des Action-Evergreens "Outcast" ihr Finanzierungsziel auf der Crowdfundingplattform Kickstarter klar verfehlten, geht die Arbeit an dem Projekt weiter. Um Geld für ihr Unterfangen aufzutreiben, hat das Team von Fresh3D nun eine für aktuelle Rechner erweiterte Version des Originalspiels auf Steam veröffentlicht.

Multithreading und Controller-Support

"Outcast 1.1" heißt das Game, das am Quellcode des futuristischen Abenteuers aus dem Jahr 1999 basiert und folglich dessen Voxel-Engine. Deren Limitationen werden allerdings aufgehoben. Sie kann nun mit mehreren CPU-Kernen arbeiten, in dem sie ihre Berechnungen in verschiedene Prozesse auslagert. Dies ist insofern wichtig, als dass die Engine dem Grafikprozessor nur wenig abverlangt, der regulären CPU aber sehr viel. Ein Umstand, der schon damals aktuelle Rechner in die Knie gezwungen hat.

Full-HD-Auflösung, Controller-Support

Polygon-Objekte werden dank bilinearer Filterung nun schöner dargestellt, der Himmel (Skybox) hat neue, hochauflösende Texturen erhalten. Dazu wurde auch die Bedienoberfläche an die neue maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 angepasst.

Via DirectInput unterstützt das modernisierte "Outcast" jetzt auch nativ Gamepads. Die Entwickler empfehlen dabei die Verwendung des Xbox-Controllers, da dessen Tasten standardmäßig richtig belegt sind.

Erhältlich ist "Outcast 1.1" über Valves Spieledistributionsplattform Steam und soll mit Patches weiter verbessert werden. Der Titel kostet 4,99 Euro. (gpi, derStandard.at, 19.12.2014)

gamatomictv
  • Artikelbild
    foto: fresh3d
Share if you care.