Bisher schwerster Verstoß gegen Waffenruhe in Ukraine

19. Dezember 2014, 13:18
10 Postings

Fünf Soldaten binnen 24 Stunden getötet

Kiew - Trotz der Waffenruhe im Osten der Ukraine sind in den vergangenen 24 Stunden fünf Soldaten bei Kämpfen getötet worden. Sieben weitere seien verletzt worden, erklärte Militärsprecher am Freitag in Kiew. Es handelt sich um die höchste Opferbilanz seit Inkrafttreten einer erneuten Feuerpause am 9. Dezember.

Generell war diese jedoch in den vergangenen Tagen großteils eingehalten worden, weshalb sich zuletzt auch die Anzeichen für neue Friedensverhandlungen in den kommenden Tagen verdichteten. Noch am Freitag wollen die Konfliktparteien per Videokonferenz einen Termin festlegen. (APA, 19.12.2014)

Share if you care.