Barca nur noch einen Punkt hinter Real, Ivanschitz trifft

20. Dezember 2014, 22:29
30 Postings

Zwei Tore von Messi gegen Abstiegskandidaten Cordoba - Auch erstes Liga-Tor für Suarez - Ivanschitz rettet Levante vom Punkt einen Punkt

Barcelona - Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft den Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid zumindest vorerst auf einen Punkt reduziert. Die Katalanen setzten sich am Samstag im Camp Nou gegen den Vorletzten Cordoba mit 5:0 durch, die Tore erzielten Pedro (2.), Luis Suarez (53.), Gerard Pique (80.) und Lionel Messi (82., 92.). Fur Suarez war es das erste Liga-Tor im Barca-Dress.

Nach Verlustpunkten gerechnet beträgt der Rückstand von Barcelona auf Real allerdings vier Zähler. Die "Königlichen" waren am Samstag im Finale der Club-WM im Einsatz.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für Andreas Ivanschitz. Er sorgte mit seinem Elfmetertor in der 93. Minute für den 1:1 Endstand zwischen Levante und Real Sociedad. Valencia gewann bei Eibar mit 1:0.

Zwar hatte Sociedad-Verteidiger Carlos Martinez in der 93. Minute ein klares Hands begangen, waren sich die Kommentatoren einig, ob es aber Absicht war, darüber schieden sich die Geister. Die Sportzeitung "Marca" ortete jedenfalls jede Menge "Polemik" bei der umstrittenen Entscheidung von Referee Jaime Latre.

Die Kollegen von "As" meinten, das "Remis" habe beiden Mannschaften "unterschiedlich geschmeckt". Die Basken hätten nach der 1:0-Führung durch Sergio Canales bereits mit dem Sieg geliebäugelt, ehe der Österreicher dafür sorgte, dass sich im Tornetz von Real Sociedad "keine Spinnweben breit machen" konnten, wie "As" formulierte. (red/APA, 20.12.2014)

  • Freude.
    foto: reuters

    Freude.

Share if you care.