Strom überholt Erdgas als Treibstoff 

21. Dezember 2014, 17:00
63 Postings

Der Nachteil von Erdgas ist der schlechte Ruf von Flüssiggas

3145 Elektroautos zählt die Statistik Austria im heimischen Pkw-Bestand - und damit um 774 Fahrzeuge mehr, als hierzulande Autos mit Erdgasantrieb (CNG) angemeldet sind. Ende 2013 hatte der Erdgasantrieb noch die Nase vorne, doch die starken Zuwächse von fast 50 Prozent bei den Anmeldungen von Elektrofahrzeugen ließen schon vermuten, dass sie den Erdgasfahrzeugen bald den Rang ablaufen.

Inzwischen bieten die meisten Hersteller kaum noch reine Erdgasautos an, sondern solche mit bivalentem Antrieb, also einem Benzin- und Erdgastank. Marktführer sind dabei die VW-Konzernmarken, die in Österreich auf einen Segmentanteil von fast 70 Prozent kommen.

Bremse für den Absatz

"Es ist mir ein Rätsel", sagte Alain Favey, Konzernsprecher der Porsche Holding, am Dienstag in Wien, "warum nicht mehr Kunden Erdgasautos angenommen haben. Die Technologie ist ausgereift, die Autos haben einen um 20 Prozent geringeren Verbrauch, und es gibt keine Probleme, wie wir sie von LPG kennen"

Autos mit Flüssiggas (LPG) sind wenig beliebt, weil sie nicht in Tiefgaragen fahren dürfen oder weil Tanks explodierten. Das könnte laut Favey die größte Bremse für den Absatz von Erdgasautos sein. (glu, DER STANDARD, 19.12.2014)

  • Erdgas: einfach zu tanken, schwer zu verkaufen.
    foto: skoda

    Erdgas: einfach zu tanken, schwer zu verkaufen.

Share if you care.