Golf TGI: Zwei Tankuhren, drei Tanks 

Ansichtssache21. Dezember 2014, 17:00
37 Postings

Zwei Füllstutzen hat der Golf TGI, einen für Erdgas, einen für Benzin. Mit vollen Tanks kommt er laut Werk bis zu 1400 Kilometer weit. In der Realität gehen sich diese Werte nicht aus, sind aber immer noch beachtlich.

Bild 1 von 5
foto: gluschitsch

Der Zapfhahn für das Benzin bleibt meist in der Zapfsäule. Wichtig ist, dass die Erdgas-Tanks gut gefüllt sind. Mit den 15 Kilogramm, die in beide Tanks im Heckbereich passen, kommt man bis zu 430 Kilometer weit, rechnet uns Volkswagen vor. Der Berechnung liegt ein Verbrauch von 3,5 Kilogramm Erdgas - an der Zapfsäule heißt das CNG - zugrunde. In der Realität braucht man aber schon an die fünf Kilogramm. Weil der Golf eben ein Golf ist, lustig zu fahren ist und mit seinen 110 PS nicht gerade nur zum vorausschauenden Fahren verleitet.

weiter ›
Share if you care.