Historischer Kalender - 28. Dezember

28. Dezember 2014, 00:00
posten

484 - Nach dem Tod von König Eurich wird sein Sohn Alarich II. Herrscher im Westgotenreich.

1594 - Im Gray's Inn in London wird erstmals "Die Komödie der Irrungen" von William Shakespeare aufgeführt.

1879 - Ein nächtlicher Sturm reißt die Brücke über den Tay (Schottland) fort. Ein Zug rast mit voller Geschwindigkeit in den Abgrund. Bis zu 90 Menschen kommen ums Leben.

1899 - Sigmund Freuds "Traumdeutung" erscheint mit der Jahreszahl 1900 bei Franz Deuticke in Wien. Die erste Auflage in Höhe von 600 Exemplaren ist erst im Jahr 1908 verkauft.

1969 - Ägypten, Libyen und der Sudan geben bekannt, dass sie eine gemeinsame "Kampffront gegen Israel" bilden werden.

1984 - Ein sowjetischer Marschflugkörper überfliegt Nordnorwegen und stürzt auf finnischem Staatsgebiet ab.

1999 - Der turkmenische Präsident Saparmurad Nijasow lässt sich vom Parlament zum Staatsoberhaupt auf Lebenszeit mit dem Ehrentitel "Vater der Turkmenen" (Turkmenbashi) ausrufen.

1999 - Bei einem Lawinenunglück im Jamtal bei Galtür in Tirol kommen neun deutsche Touristen ums Leben.

Geburtstage:

Herbert von Bismarck, dt. Diplomat (1849-1904)

Joseph Offenbach, dt. Schauspieler (1904-1971)

Sergej Jutkewitsch, russ. Filmregisseur (1904-1985)

Apollo Milton Obote, ugand. Politiker (1924-2005)

Maggie Natalie Smith, brit. Schausp. (1934- )

Kary Banks Mullis, US-Biochemiker, NP 1993 (1944- )

Denzel Washington, US-Schauspieler (1954- )

Todestage:

Maria II. Stuart, Königin von England, Mitregentin von Wilhelm III. von Oranien (1662-1694)

Henryk Rodakowski, poln. Maler (1823-1894)

Hermann Oberth, öst. Raketenforscher siebenbürg. Herk. (1894-1989)

Josef Gerö, öst. Politiker, Justizmin. (1896-1954)

Sam Peckinpah, amer. Drehbuchautor/Filmreg. (1925-1984)

(APA, 28.12.2014)

Share if you care.