Weltreise: Mann findet im Netz Begleiterin, die wie Ex-Freundin heißt 

18. Dezember 2014, 17:46
234 Postings

Jordan Axani hatte auf Reddit nach einer "Elizabeth Gallagher" gesucht, die bereits gebuchte Flugtickets nutzen kann

Für jenen 28-jährigen Kanadier, der nach der Trennung von seiner Freundin eine bereits gebuchte Weltreise nicht verfallen lassen wollte, gibt es ein Happy-End: Er hat eine Kanadierin gefunden, die den exakt gleichen Namen wie seine Ex-Freundin besitzt – und deshalb deren Flugtickets verwenden darf.

Kostenlose Weltreise

Axani hatte vergangenen Herbst für Schlagzeilen gesorgt, als er auf Reddit nach "Elizabeth Gallaghers" suchte. Er wollte ihnen eine kostenlose Weltreise ermöglichen, die er eigentlich seiner einstigen Freundin – namens Elizabeth Gallagher – geschenkt hatte. Die Flugtickets waren nicht stornierbar, in Kanada reichen Nationalität und Name, um die Tickets nutzen zu können.

Tausende E-Mails erhalten

Gegenüber der Nachrichtenagentur AP gibt Axani an, nach seinem Aufruf "tausende E-Mails" erhalten zu haben. Schließlich fiel seine Wahl auf eine 23-jährige Studentin. Sie will ihn "rein platonisch" auf dem Trip begleiten, der die zwei unter anderem nach New York, Mailand, Prag, Paris, Bangkok und Neu-Delhi führen wird. Bereits am 21. Dezember beginnt die Reise. Der Haken für ein echtes Happy-End: Axanis Begleiterin ist in festen Händen. Ihr Freund sei von der Reise "nicht besonders begeistert", gibt sie gegenüber AP an.

Marriott bietet getrennte Zimmer

Da trifft es sich gut, dass die Hotelkette Marriott gleich Gratis-PR abstauben wollte – und Axani angeboten hat, für seine Begleitung ein zusätzliches Zimmer zur Verfügung zu stellen. So müssen sich die beiden Unbekannten kein Bett teilen. Axani hat angekündigt, die Reise online möglichst umfassend dokumentieren zu wollen. Außerdem gründete er eine Organisation namens "A Ticket Forward", mit denen er finanziell schwachen Mitbürgern Reisen ermöglichen will. (fsc, derStandard.at, 18.12.2014)

  • Jordan Axani hat im Netz nach einer "Elizabeth Gallagher" gesucht und tausende Anschriften bekommen ...
    ap

    Jordan Axani hat im Netz nach einer "Elizabeth Gallagher" gesucht und tausende Anschriften bekommen ...

  • ... eine kanadische Studentin erhielt letztlich den Zuschlag
    ap

    ... eine kanadische Studentin erhielt letztlich den Zuschlag

Share if you care.