Wohnungen in Wiener Tuchlauben zählen zu teuersten der Welt

18. Dezember 2014, 13:45
22 Postings

Wien weltweit auf Platz 18, Côte d'Azur global an der Spitze

Wohnungen in der Tuchlauben in Wien zählen zum Teuersten, was es in Österreich auf dem Markt gibt. Weltweit befindet sich die Nobelgegend im 1. Bezirk mit einem Quadratmeterpreis von bis zu 30.000 Euro auf Platz 18, geht aus einer Erhebung des Immobilienmaklers Engel & Völkers hervor.

200.000 Euro pro Quadratmeter

Die teuerste Wohnstraße findet sich demnach auf der Halbinsel Saint-Jean-Cap-Ferrat an der Côte d'Azur. Quadratmeterpreis: 200.000 Euro. Dahinter folgen Wohnlagen in Hongkong (bis zu 190.000 Euro), East Hampton (bis zu 168.600 Euro), London (über 150.000 Euro) und New York (bis zu 120.600 Euro). (APA, 18.12.2014)

Share if you care.