Juncker ernennt Stoiber zum EU-Berater für Regulierung

18. Dezember 2014, 13:33
88 Postings

Einstiger EU-Bürokratieabbauberater von Juncker zum Sonderberater für bessere Regulierung ernannt

Brüssel - Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber kümmert sich auch in der neuen EU-Kommission um den Bürokratie-Abbau. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ernannte den früheren CSU-Vorsitzenden am Donnerstag zum Sonderbeauftragten für bessere Regulierung.

Der 73-Jährige sei der richtige Mann, um die Kommission im Kampf gegen Überregulierung zu beraten, lobte Juncker. Stoiber, der seit 2007 eine Expertengruppe zum EU-Bürokratieabbau geleitet hat, soll als Vorsitzender eines Prüfungsausschusses eng mit dem Ersten Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermans, zusammenarbeiten, der in der Brüsseler Behörde federführend für Regulierung zuständig ist. Auf Vorschlag Stoibers hatte die Kommission einen Experten-Ausschuss für Regulierungskontrolle eingerichtet. (Reuters, 18.12.2014)

  • Edmund Stoiber (rechts) wurde von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (links) zum EU-Berater für bessere Regulierung ernannt.
    foto: epa/stephanie lecocq

    Edmund Stoiber (rechts) wurde von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (links) zum EU-Berater für bessere Regulierung ernannt.

Share if you care.