U-Bahn-Sperre in Wien: Verdächtiges Paket enthielt Handcreme

18. Dezember 2014, 13:39
85 Postings

Polizeieinsatz in Favoriten - U1-Betrieb nur bis zum Südtiroler Platz

Wien - Wegen eines verdächtigen Pakets war die U1-Endstation Reumannplatz in Wien-Favoriten am Donnerstagvormittag polizeilich gesperrt. Wie ein sprengstoffkundiger Beamter nach der Untersuchung des Objekts bestätigte, handelte es sich um ein verpacktes Gebinde mit Handcreme. Im Einsatz war laut Exekutive auch ein Polizeihund.

Die U-Bahn-Linie 1 war bis 12 Uhr nur zwischen dem Südtiroler Platz und der Endstelle Leopoldau unterwegs. Vom Reumannplatz zum Südtiroler Platz war der Betrieb nach Angaben der Wiener Linien für eine Dreiviertelstunde eingestellt. (APA/red, derStandard.at, 18.12.2014)

Share if you care.