Wie verpacken Sie Ihre Weihnachtsgeschenke?

Diskussion19. Dezember 2014, 10:58
60 Postings

Die Freude beim Auspacken eines Geschenks ist groß, doch binnen weniger Sekunden landet das Papier nutzlos im Müll. Dabei gibt es Alternativen, doch werden diese auch genutzt?

Unverpackt macht Schenken nur halb so viel Spaß – schließlich geht es beim Schenken und Beschenktwerden auch um die Vorfreude, das Rätseln, was im Packerl steckt und der Spannung des Auspackens. Ökologisch gut verträgliches Geschenkpapier ist am Markt leider gar nicht so leicht zu finden, aber wie so oft im Leben heißt die Devise: Man muss sich nur zu helfen wissen!

Originelle und umweltfreundliche Alternativen

Die gute alte Zeitung ist der Klassiker unter den alternativen Geschenkverpackungen. Auch aus Kinderzeichnungen, unliebsam gewordenen Postern, alten Landkarten oder Tapetenresten lassen sich unverwechselbare Einzelstücke zaubern. Ein aufmerksamer Blick in die eine oder andere vernachlässigte Ecke im Haushalt zahlt sich oft aus: Stoffreste, alte Schals und Tücher oder ein Kartoffelsack aus Omas Fundus machen aus Alt Neu.

Wie handhaben Sie das?

Sind Sie besonders kreativ beim Verpacken der Weihnachtsgeschenke oder sind Sie selbst schon öfter mit umweltfreundlichen Alternativen überrascht worden? Wir sind gespannt auf Ihre Tipps! (ste, derStandard.at, 19.12.2014)

  • Verpacken Sie Geschenke klassisch oder lieber umweltfreundlich und originell?
    foto: apa/dpa/caroline seidel

    Verpacken Sie Geschenke klassisch oder lieber umweltfreundlich und originell?

Share if you care.