Im Test: Winzersekt

    Ansichtssache19. Dezember 2014, 14:17
    72 Postings

    Vielleicht die einzige Möglichkeit, die Festtage unbeschadet zu überstehen: Schaumweine

    In diesem Fall von heimischen Winzern, auf richtig hohem Niveau. Nach traditionellem Vorbild in der Flasche vergoren

    Bild 1 von 6
    hersteller

    Schaumgeboren

    Ein alter Hase im Sektbusiness! Bründlmayer war eines der ersten Weingüter, die Sekt nach traditioneller Methode erzeugten. Hier ist ein echter Profi mit Erfahrung am Werk: perfekte Balance zwischen rassiger Säure, ausgeprägter Mineralik und dezenter Frucht. Erfreulich auch der extrafeine Mousseux. Idealer Trinkzeitpunkt: vor der Bescherung, während der Bescherung und nach der Bescherung!

    Bründlmayer – Brut Rosé, € 24,99, 6 Flaschen inkl. Versand € 142. weinco.at

    5 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.