Erste All-you-can-fly-Airline startet 2015 in Europa

19. Dezember 2014, 15:22
36 Postings

Take Air heißt die neue belgische Fluglinie, mit der man ab 1.650 Euro Mitgliedsbeitrag pro Monat so viel fliegen kann, wie man will

Take Air, die erste Fluglinien-Neugründung in Belgien seit 2003, hat ein besonderes Geschäftsmodell: Mit einem Mitgliedsbeitrag ab 1.650 Euro monatlich kann man in Europa so viel fliegen wie man möchte. Damit will die Fluglinie vor allem Business-Vielflieger ansprechen, die sich mit dem "Flugabo" einiges an Komfort erkaufen können: Einchecken 15 Minuten vor Abflug in einem Business Terminal (General Aviation), keine langen Warteschlangen, kein Security-Check, Flug in einer Business-Maschine (Beechcraft King Air 200 und 350) mit garantierter Beinfreiheit, ein "Airport Angel", der alles organisiert, etc.

Angebot für die Kurzstrecke

Angeboten werden soll diese Dienstleistung vor allem auf der Kurzstrecke unter 90 Minuten Flugzeit, sagen die Gründer des Unternehmens. Die ersten, täglichen Flüge sollen die Strecken Antwerpen-Zürich und Paris-London abdecken. Die erste Maschine soll schon im März 2015 vom Flughafen Antwerpen abheben.

Ab dann sollen weitere Flugstrecken hinzukommen: In einer Studie der Vlerick Business School habe man sich ausrechnen lassen, dass bis zu 150 europäische Destinationen für dieses Geschäftsmodell in Frage kämen, heißt es von Seiten des Unternehmens. (max, derStandard.at, 17.12.2014)

Info: Take Air

Share if you care.