Immofinanz kauft eigene Aktien zurück

17. Dezember 2014, 12:18
posten

Wien - Die börsennotierte Immofinanz startet am 23. Dezember eigenen Angaben zufolge ihr Aktienrückkaufprogramm 2014-2015. Bis voraussichtlich 30. April 2015 werden bis zu 10,167.053 eigene Aktien über die Börse zurückerworben. Die Preis darf höchstens 15 Prozent über dem durchschnittlichen Schlusskurs der vorangegangenen zehn Handelstage liegen und maximal drei Euro je Aktie betragen.

Die Preisuntergrenze liege bei 1,04 Euro pro Anteilsschein, teilte die Immofinanz in einer Aussendung mit. Der Aktienrückkauf erfolge nach Einziehung von 11,224.687 Stück eigener Aktien. (APA, 17.12.2014)

Share if you care.