Mak-Ausstellung: "Wege der Moderne – Josef Hoffmann, Adolf Loos und die Folgen"

Ansichtssache16. Dezember 2014, 15:59
9 Postings

Morgen öffnet im Museum für Angewandte Kunst die Ausstellung "Wege der Moderne – Josef Hoffmann, Adolf Loos und die Folgen"

Erstmalig wurde 1903 ein Foto des Raumes in Peter Altenbergs Zeitschrift "Kunst" veröffentlicht – unter dem Titel "DAS SCHLAFZIMMER MEINER FRAU" und ergänzt mit dem lapidaren Hinweis:

"WEISSE TÜNCHE

WEISSE VORHÄNGE

WEISSE ANGORAFELLE"

Die Fotos zeigen die Rekonstruktion des Schlafzimmers von Adolf Loos, das er 1902 in der Bösendorferstraße 3 für seine Frau Lina (geb. Obertimpfler) erbaute. Die Rekonstruktion erfolgte durch Hubmann und Vass Architekten.

Die Ausstellung läuft bis 19. April 2015 (derStandard.at, 16.12.2014)

1
2
3
4
5
Share if you care.