Voest kauft australische Bathurst Rail Fabrication

16. Dezember 2014, 09:45
7 Postings

Der österreichische Stahlkonzern baut sein Geschäft in Australien aus. Bathurst kommt auf etwa 34 Millionen Umsatz und hat rund 60 Mitarbeiter

Wien/Linz - Die voestalpine kauft das australische Unternehmen Bathurst Rail Fabrication Center (BRFC). Es ist auf hochqualitative geschweißte Schienen, Weichen und Gleiskomponenten spezialisiert und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter, teilte die Voest am Dienstag mit. Zuletzt machte BRFC rund 34 Mio. Euro Umsatz.

Die Voest baut damit das Geschäft in Australien weiter aus. Schon jetzt werden zwölf Standorte betrieben, der Umsatz belief sich 2013/14 mit 200 Mitarbeitern auf rund 75 Mio. Euro. Im Segment Weichen- und Schienentechnologie macht der voestalpine-Konzern 13 Prozent seines Umsatzes. Australien betreibt das siebtgrößte Bahnnetz der Welt, durch den Zukauf erhofft sich die Voest weitere Aufträge bei australischen Nahverkehrsprojekten und im Schwerlastbereich. (APA, 16.12.2014)

  • Die Voest investiert Geld in Australien.
    foto: apa/gindl

    Die Voest investiert Geld in Australien.

Share if you care.