4,5 zu 1: PlayStation 4 zieht Xbox One in Deutschland davon

16. Dezember 2014, 09:17
252 Postings

Im Rennen um die Gunst der Videospieler liegt Sony auch weltweit weit vor dem Konkurrenten Microsoft

Microsoft hat seit dem Start seiner Konsole Xbox One im November 2013 rund 270.000 Geräte in Deutschland verkauft, Sony dagegen im Vergleichszeitraum rund 1,2 Millionen PS4, wie "Börse Online" am Montag unter Berufung auf Daten der Marktforschung GfK berichtete. Noch im Juni seien auf jede verkaufte Xbox One drei PS4 gekommen; seither habe Sony den Vorsprung noch weiter ausgebaut.

Deutlicher Vorsprung

Damit liege Microsoft in Deutschland weit hinter den eigenen Erwartungen zurück; statt wie angekündigt Marktanteile zu gewinnen, habe der Konzern hierzulande weiter an Boden verloren, so der Bericht. Auch im internationalen Vergleich liegt Sony mit Abstand vorn: Seit November 2013 verkaufte das Unternehmen bis November den Schätzungen VGChartz zufolge 16,1 Millionen PS4-Konsolen. Microsoft komme nur auf 9,1 Millionen verkaufte Geräte. In den Märkten USA und UK sieht es wiederum besser aus für den US-Konzern. Hier konnte sich die XBO im November stark gestützt erstmals besser verkaufen als die PS4. (APA/red, derStandard. at, 16.12.2014)

  • Artikelbild
    foto: ap photo/nam y. huh
Share if you care.