Zwei Biologen brachen Unterwasser-Rekord

15. Dezember 2014, 17:32
1 Posting

Miami - 73 Tage haben die Biologie-Dozenten Bruce Cantrell und Jessica Fain in einem ehemaligen Labor im US-Staat Florida als "Aquanauten" verbracht und damit den Weltrekord für die längste Zeit unter Wasser gebrochen. Auftauchen wollten sie erst am Montagabend. Die bisherige, im Jahr 1992 aufgestellte Bestmarke von 69 Tagen knackten sie schon am Donnerstag. Die Forscher verbrachten die Zeit in einer 28 Quadratmeter großen, eher komfortablen "Zelle", die rund um die Uhr von Fachleuten an Land überwacht wurde. (red, APA, DER STANDARD, 16.12.2014)

Share if you care.