Runtastic: Fitness-Training mit Oculus Rift

15. Dezember 2014, 14:40
18 Postings

Softwarehersteller zeigt erste Version seines "virtuellen Workouts"

Fitness-Tracker und Smartwatches sind erst der Anfang: Geht es nach Runtastic, könnte die Zukunft des Workouts in der virtuellen Welt stattfinden. Entsprechend zeigt der oberösterreichische Softwarehersteller nun auf Youtube erstmals eine eigene Fitness-App für Oculus Rift.

Ablauf

Einmal das VR-Headset aufgesetzt, bietet sich den Nutzern eine dreidimensionale Umgebung samt virtuellem Trainer. Dabei stehen eine Reihe unterschiedlicher Settings zur Verfügung - vom Strandhaus bis zum "Outdoor"-Training. Das gesamte Interface ist dabei laut dem Hersteller darauf ausgelegt, dass die Hände immer frei bleiben.

runtastic

Bei Runtastic ist man offenbar davon überzeugt, dass es sich hierbei um das nächste "große Ding" handelt. So träumt das Unternehmen davon, dass auch Radfahrer oder Läufer künftig mit einem VR-Headset unterwegs sein könnten. Ob diese Zeit jetzt schon gekommen ist, darf angesichts des Gewichts der aktuellen Hardware allerdings bezweifelt werden. (red, derStandard.at, 15.12.2014)

Share if you care.