Microsoft veröffentlicht Orleans als Open Source

15. Dezember 2014, 13:53
4 Postings

Framework für Entwicklung von Cloud-Diensten wird unter anderem von Halo 4 genutzt

Wenige Wochen nach der Freigabe von .Net vollzieht Microsoft den nächsten Schritt in Richtung freier Software: Wie das Unternehmen auf der zugehörigen Webseite ankündigt, wird das Projekt Orleans künftig ebenfalls unter eine Open-Source-Lizenz gestellt.

Azure

Bei Orleans handelte es sich um ein Framework zur Entwicklung von Cloud-Diensten auf Basis von Microsoft Azure. Damit können etwa Echtzeitanalysen oder interaktive Elemente von sozialen Graphen erstellt werden. Der wohl prominenteste Nutzer von Orleans ist derzeit das Spiel Halo 4, wie heise.de herausstreicht.

Github

Die Freigabe des Codes soll Anfang 2015 erfolgen. Wie schon beim .Net Framework wird die Hosting-Plattform Github genutzt - und nicht Microsofts eigenes Codeplex. In rechtlicher Hinsicht verwendet das Unternehmen die MIT-Lizenz, die die Weiterverwendung des Codes auch für kommerzielle Projekt erlaubt. (red, derStandard.at, 15.12.2014)

Share if you care.