Project Loon: Google kooperiert mit französischer Weltraumbehörde

15. Dezember 2014, 12:04
2 Postings

Soll Entwicklung von Stratosphärenballons beschleunigen

Es ist einer jener "Moonshots", die zunächst wie ein Scherz klingen, für die sich Google[x] aber mittlerweile einen Namen gemacht hat. MIt dem Project Loon will Google das Internet in arme, ländliche Gegenden der Welt tragen - und zwar per Ballon.

Kooperation

Nun hat man dafür einen neuen Partner gefunden: Die französisch Raumfahrtagentur CNES soll bei Forschung und Entwicklung helfen, heißt es in einer Presseaussendung.

Hintergrund

CNES bringt dabei jede Menge Expertise in diese Partnerschaft ein: 60 Wissenschafter arbeiten derzeit an diesem Bereich. Damit betreibt die Behörde das zweitgrößte Programm für Stratosphärenballons, nur jenes der NASA ist noch größer.

Analyse

Mit Details zur Kooperation gibt man sich bislang zurückhalten. CNES betont lediglich, dass man zur Fluganalyse und zur Entwicklung der nächsten Ballongeneration beitragen will. Im Gegenzug soll Google bei den Plänen zur Analyse des Ozonlochs über der Antarktis behilflich sein. (red, derStandard.at, 15.12.2014)

  • Einer der Ballons des "Project Loon".
    foto: google / reuters

    Einer der Ballons des "Project Loon".

Share if you care.