Songcontest-Verkauf gestartet: Online-System überlastet

15. Dezember 2014, 09:48
67 Postings

Tickets für alle Shows im Mai in Wien seit 9 Uhr erhältlich

Am Montag um 9 Uhr hat der Vorverkauf für die Shows des Eurovisions Songcontest begonnen, die im Mai in Wien stattfinden. Allerdings dürften viele Fans vorerst leer ausgegangen sein, denn die Server der Verkaufsstellen waren durch den Ansturm schnell überlastet.

Drei Online-Shops

Die Tickets können online über OE-Ticket, die Seite der Wiener-Stadthalle und Wien-Ticket gekauft werden. Alle drei Seiten waren schon wenige Minuten nach dem Verkaufsbeginn sehr langsam oder gar nicht mehr erreichbar. Kurz vor 10 Uhr waren die Seiten wieder erreichbar, die Tickets für die Final-Show waren vorerst nicht mehr verfügbar. Für die anderen Shows gibt es noch vereinzelt Karten. "Derzeit stehen noch rund 100 Menschen in der Schlange vor der Stadthalle, sie haben noch gute Chancen", sagte eine Sprecherin zu Mittag zur APA.

Mehrere Tranchen

Bis Mai kommen allerdings noch weitere Tranchen der insgesamt 100.000 Tickets in den Handel - die nächsten bereits Ende Jänner. Auch Karten für das Finale wird es dann wieder geben. Weitere Informationen zum Ablauf des Events findet man beim ORF. (br, derStandard.at, 15.12.2014)

Update: Informationen zur nächsten Tranche ergänzt.

Links

Informationen bei ORF

OE-Ticket

Wiener Stadthalle

Wien-Ticket

  • Conchita Wurst hat mit ihrem Sieg den Songcontest nach Österreich geholt.
    foto: reuters/yves herman

    Conchita Wurst hat mit ihrem Sieg den Songcontest nach Österreich geholt.

Share if you care.